Packliste für einen Skiurlaub

Startseite/Urlaub/Packliste für einen Skiurlaub

Packliste für einen Skiurlaub

Vor jeder Reise steht man erneut vor demselben Problem: was muss unbedingt in den Koffer? Was darf keinesfalls vergessen werden? Was gehört in die Reiseapotheke? Fragen dieser Art kennen all diejenigen, die zumindest schon einmal auf Urlaub waren. Eine Packliste für einen Skiurlaub ist zum einen aufgrund der kalten Jahreszeit wesentlich länger als jene Packliste für beispielsweise einen Urlaub am Meer, und zum anderen aufgrund der umfangreichen Ausstattung auch ziemlich lang. Der Vorteil an einer Packliste liegt klar auf der Hand: ist diese nämlich einmal gespeichert, lässt sie sich immer wieder aufrufen und Sie ersparen sich beim nächsten Mal eine Menge Zeit und Arbeit, wenn Sie die Packliste für Ihren Skiurlaub gleich zur Hand haben. Bevor Sie jedoch generell mit dem Packen Ihres Koffers beginnen sollten Sie folgende Urlaubsvorbereitungen treffen, damit Ihr Skiurlaub nicht schon zu Beginn ein Fiasko wird:

  • Flüssigkeiten und Luft-Check des Autos
  • Scheiben-Wischwasser nachfüllen
  • eventuelle Instandsetzung der Skier
  • Zusammentragen der Buchungsbestätigung des Hotels, Reisedokumente und eventuelle Versicherungspolizze von Reiseversicherung(en)
  • Probieren des Skischuhs und eventuell nachstellen der Bindung
  • Montage des Autodachkoffers, der Skiträger oder befestigen des Skisacks
  • Schneeketten ins Auto geben

Grundsätzlich sollten Sie mit dem Packen selbst bereits einige Tage vor Ihrer Abreise beginnen, damit Sie am Ende nicht in Zeitnot geraten und dann doch wichtige Dinge vergessen. Aber eines schon mal vorweg: in den meisten Winterskiurlaubsorten gibt es zumindest Skiverleih-Firmen und Winterbekleidungsläden – und im Zweifelsfall müssen Sie am ersten Tag eine Shoppingtour starten.

Bekleidung, Hygienebeutel und Sonnenschutz

Wie bereits erwähnt erfordert die kalte Jahreszeit ein deutliches Mehr an Bekleidung – greifen Sie aus diesem Grund zu einem Koffer, der über ausreichend Platz verfügt. Der Inhalt des Hygienebeutels entscheidet sich grundsätzlich nicht von jenem Inhalt im Sommerurlaub, weshalb es keiner separaten Packliste bedarf. Folgende Bekleidung muss in den Skiurlaub mit:

  • Skiunterwäsche
  • Skisocken
  • Kopfbedeckung (Stirnband, Haube oder Sturmmütze)
  • Hosen für das Hotel – je nach Aufenthaltsdauer (Jeans oder sonstige Hosen)
  • Oberbekleidung für das Hotel – je nach Aufenthaltsdauer (Shirts, Polos, Hemden, Blusen)
  • Funktionsbekleidung
  • Ski-Pullover bzw. Fleecepullis
  • Skihose, Skioverall
  • Skijacke
  • Handschuhe (2 Paar)
  • Halstuch, Schal
  • Sportschuhe
  • Winterfeste Schuhe bzw. Stiefel oder Moonboots
  • Hausschuhe
  • Nachtbekleidung
  • Winterjacke, bzw. Mantel
  • Gürtel
  • Jogginghose
  • normale Unterwäsche, Strümpfe, Socken

Besonders in hohen, nebelfreien Gefilden kommt als Winterurlauber nicht selten in den Genuss, von strahlend schönem Wetter profitieren zu können. Doch hier ist auch Vorsicht geboten, denn die Sonne hat in diesen Höhen und auch durch den reflektierenden Schnee eine enorme Kraft. Sorgen Sie deshalb vor und packen Sie außerdem ein:

  • Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor
  • Lippenstift mit Lichtschutzfaktor
  • Sonnenbrille mit UV Schutz

Wenn sie in Ihrem Hotel oder in Ihrer Unterkunft über eine Wellnessoase verfügen, sollten Sie noch Badebekleidung mit einpacken, damit Sie das Angebot auch ausschöpfen können. Handtücher sowie Bademäntel befinden sich meistens in den Zimmern – zumindest in höher kategorisierten Hotels.

Skiausrüstung und sonstiges Wichtiges für den Skiurlaub

Um Ihren Skiurlaub auch richtig genießen zu können fährt es sich am besten mit den eigenen 2 Brettern, die im Idealfall bereits gewachst und startklar sind. Folgende Skiausrüstungs-Gegenstände müssen in den Skiurlaub mit:

  • Skibrille
  • Skihelm
  • Skistöcke
  • Skier bzw. Snowboard(s)
  • Skischuhe
  • Rucksack
  • Wärmepads
  • Skiwachs
  • Türschlossenteiser (wenn Sie frühmorgens das Auto benötigen)
  • eventuell Lawinenpiepser und Kompass
  • Ski-Zip für das Befestigen der Karte
  • Thermoskanne, bzw. Trinkflasche

Es ist des Weiteren wichtig zu wissen, dass es absoluter Mumpitz ist mit den Sommerreifen in den Skiurlaub zu fahren – montieren Sie deshalb bitte unbedingt Winterreifen und packen Sie vorsichtshalber noch Schneeketten bzw. Anfahrtshilfen mit ein. Auch Straßenkarten, ein Navigationsgerät und eine Übersichtskarte des Skigebiets sind von großem Vorteil.

Über den Autor:

Unsere Redaktion schreibt interessante Artikel über die Themen Skigebiete, Skiorte und Skihotels in Österreich, Deutschland und der Schweiz.
Datenschutzinfo