Skifahren in Bad Gastein

Startseite/News/Skifahren in Bad Gastein

Skifahren in Bad Gastein

Im Salzburger Land und inmitten des weitläufigen Nationalparks Hohe Tauern liegt der Wintersportort Bad Gastein. Wie das Wort „Bad“ im Namen schon verrät, verfügt der österreichische Weltkurort über heilende Quellen. Wellness und das eigene Wohlbefinden werden also auch im wohl verdienten Skiurlaub in Österreich großgeschrieben. Auf 1.000 Metern Seehöhe liegt Bad Gastein und überzeugt Gäste aus aller Welt mit seinen historischen Bauten aus der „Belle Epoque“, die eine perfekte Symbiose mit der heimischen Flora und Fauna eingehen. Die reine Gebirgsluft und das wohltuende Höhenklima sind nicht nur im Erholungsurlaub und bei einem Besuch im Heilstollen oder in der Felsentherme spürbar. Auch unter freiem Himmel und in der kalten Jahreszeit lädt die unberührte Natur in Bad Gastein zum Durchatmen und Verweilen ein.

Winterparadies Bad Gastein im Salzburger Land

Eine Fülle an Erholungs- und Aktivprogrammen erwartet die Wintersportler, die Jahr für Jahr nicht nur zum Skifahren in das Salzburger Land und in den Nationalpark Hohe Tauern kommen. Wanderwege führen durch die tief verschneite Landschaft und stehen für ausgedehnte Erkundungstouren in den Ferien. Ein Highlight in der freien Zeit ist mit Sicherheit das Casino Bad Gastein, das Anziehungspunkt ist für Nachtschwärmer, die ihr Glück versuchen möchten. Das große Kur- und Wellnessangebot ergänzt die erlebnisreichen Stunden auf den schier endlosen Pisten der umliegenden Skigebiete. Und so klingt ein Tag auf zwei Brettln in einem Thermalbad oder in der Felsentherme aus. Das wohltuende Reizklima in den Heilstollen sorgt für eine echte Regeneration für Körper und Geist im Winterurlaub.

100 % Schneesicherheit in Bad Gastein

Gleich vier Skigebiete finden sich im weitläufigen Gasteinertal und so freuen sich Skifahrer und Snowboarder auf insgesamt 220 Kilometer perfekt präparierte Abfahrten. Für Profis bietet die Region anspruchsvolle Buckelpisten und Tiefschneehänge, Anfänger versuchen sich in den Skischulen im Tal an den ersten Schwüngen am Übungshügel. Mehr als 50 moderne Lifte sorgen für eine rasche Fahrt zum Gipfel und besonders Familien sind überzeugt von den kinderfreundlichen Angeboten in Bad Gastein. Von Ende November bis Ende April darf man sich über beste Schneelage im Salzburger Land freuen. Und auch abseits der Pisten hält das Urlaubsdomizil erlebnisreiche Ausflüge wie Schneeschuhwanderungen, rodeln, Langlaufen, reiten und viele Events rund ums Jahr für seine Gäste bereit. Und ganz Mutige überqueren Europas höchst gelegene Hängebrücke, die über einen 28 Meter tiefen Abgrund verläuft und auf 2.400 Höhenmetern direkt zur Aussichtsplattform „Glocknerblick führt. Der Adrenalinkick und der beeindruckende Panoramablick auf die umliegenden Berge und hinunter ins Tal gehören garantiert zum Höhepunkt im Skiurlaub in Salzburg und in Bad Gastein.

(Foto: © Gasteinertal Tourismus GmbH)

Von |14.07.2018|News|0 Kommentare

Über den Autor:

Unsere Redaktion schreibt interessante Artikel über die Themen Skigebiete, Skiorte und Skihotels in Österreich, Deutschland und der Schweiz.
Datenschutzinfo